Coaching

Was ist Coaching?

Wenn Sie im Internet den Begriff „Coaching“ in einer Suchmaschine eingeben, werden Sie mit vielen Erklärungen und Schlagwörtern wie Business-Coaching, Management-Coaching, Life-Coach und ähnlichem konfrontiert. Da die Begriffe Coaching bzw. Coach nicht geschützt sind, lässt sich eine einheitliche Definition und Vorgehensweise nicht finden.

Wir verstehen Coaching als einen interaktiven und lösungsorientierten Begleitprozess, der beruflliche und private Themen beinhalten kann. Wir unterstützen Sie darin, wie ein außenstehender Beobachter auf die zu klärende Situation zu schauen: Ihren Weg zu finden.

Heute entscheiden sich immer mehr Menschen mit einem Coach zu arbeiten, um sich beim Erreichen Ihrer Ziele und der Vielzahl von täglichen Herausforderungen unterstützen zu lassen. Wir unterscheiden zwar zwischen Privat- und Berufsleben, praktisch lässt sich diese Trennung oftmals nicht aufrecht erhalten. Wenn Sie beispielsweise Probleme haben, sich angemessen abzugrenzen, viel zu schnell „ja sagen“, wird sich dieses Verhaltensmuster sowohl im privaten als auch in beruflichen Situationen bemerkbar machen und Sie dauerhaft erschöpfen.

Wir helfen Ihnen, sich Ihrer Talente, Ressourcen, Werte und Visionen bewusst zu werden. Sie entwickeln Ihre Persönlichkeit weiter und gewinnen mehr Lebensqualität.

Eine Übersicht der Leistung und Honorare erhalten Sie hier: Honorare

Mehr lesen

Nutzen & Ziele

Coaching erweitert Ihre Handlungskompetenzen. Ihr individueller Nutzen ergibt sich aus dem Auftrag, den Sie uns geben.

Beispiele finden Sie im folgenden.

  • Stärken von Führungskompetenz (u. a. Motive und Ressourcen von Mitarbeitern erkennen und effizient fördern)
  • Vorbereitung auf neue berufliche Aufgaben (z.B. Führung, Team- oder Projektleitungen)
  • Umgang mit Veränderungen im beruflichen Umfeld (Stichwort: Change Management, Folgen organisatorischer Umstrukturierungsmaßnahmen)
  • Resilienz stärken (Stichwort: Stressbewältigung & „Work-Life-Balance“)
  • Berufliche Krisen und Konflikte konstruktiv lösen (Stichwort: Mobbing)
  • Standortbestimmung: Überprüfen der Lebens- und Karriereplanung, Zukunftsgestaltung
  • Persönliche Entwicklung (z.B. Selbstsicherheits- und Konfliktlösetraining, kommunikative und soziale Kompetenz)
  • Persönliche Krisen bzw. belastende Lebensereignisse meistern (z.B. Arbeitsplatzverlust, Krankheit eines Angehörigen, Scheidung/Trennung)

Die Dauer einer Coachingeinheit liegt zwischen 60 und 90 Minuten. Die Sitzungsfrequenz wird individuell in Abhängigkeit der Fragestellung definiert. Der gesamte Coachingprozess unterliegt der Schweigepflicht.

Nach Absprache – beispielsweise für Unternehmen – sind auch halb- beziehungsweise ganztägige Veranstaltungen durchführbar.

Mehr lesen

Wie arbeiten wir als Coach?

» Mehr lesen

Coaching-Methoden

» Mehr lesen

ACHTSAM
Training

» Mehr lesen

RÜCKENWIND
Coaching

» Mehr lesen

Wie arbeiten wir als Coach?

Als Coaches unterstützen wir Sie Ihre Ziele, Ressourcen, Werte, Talente und Visionen bewusst zu fokussieren – Ihren Weg zu finden. Dabei verstehen wir uns als eine Art Bergführer. Die Berge und Wege zum Gipfel – Ihrem Ziel – sind vielfältig. Welche Berge bewandert und welche Gipfel erreicht werden sollen, bestimmen Sie.

Die Voraussetzungen und die Ausrüstung der Wanderer, die wir einen Stück des Weges begleiten dürfen sind sehr unterschiedlich. Jeder Wanderer trägt einen Rucksack. Bei manchen ist der Rucksack bei Antritt der Wanderung bereits prall gefüllt – bei anderen möglicher weise nicht. Dann unterstützen wir Sie dabei, den Rucksack mit notwendigen Proviant und Material zu füllen, damit Sie Ihre Berghütte oder Ihren Gipfel erreichen.

Es gibt Wanderer, die nichts mit ihrem Proviant anfangen können. Da scheint der Rucksack manchmal leer zu sein, obwohl er voll ist. Dann nehmen wir uns die Zeit auf dem Weg innezuhalten, den Rucksack und die geplante Wanderung genau zu betrachten und den Rucksack „neu“ zu schnüren.

Manches in Ihrem Rucksack entdecken Sie erst, wenn der Weg besonders unwegsam scheint und manches wird erst nach langer Zeit sichtbar, wenn Sie sich auf immer neue Wanderschaften begeben.

Mehr lesen

  • Erfahrung in unterschiedlichen Organisationen (Wirtschaft, Institutionen, Gesundheitswesen)
  • Studium der Psychologie
  • Coachingaus- und weiterbildung
  • Psychotherapeutenausbildung
  • langjährige Berufserfahrung als Psychotherapeuten, Supervisoren und Coaches

Dieser gefüllte Rucksack und die vielen Touren mit unseren Klienten lassen uns sicher durch die unterschiedlichen Passagen einer Wanderung mit Ihnen gehen.

Wir freuen uns, Sie ein Stück Ihres Wegs zu begleiten. Rufen Sie uns an bzw. nutzen Sie unser Kontaktformular.

Eine Übersicht der Leistung und Honorare erhalten Sie hier:  Honorare

Coaching-Methoden

Das Vorgehen beim Coaching wird durch die Ausbildung, psychologische Orientierung, therapeutische Haltung, Interessen und Erfahrungen des Coaches bestimmt – auch Grundhaltung genannt. Neben der Grundhaltung des Coaches kommen im Coachingprozess vielfältige Methoden, Techniken und Konzepte zum Einsatz.

Ein durch den Coach geleitetes Gespräch ist bereits eine Methode. Dabei gestellte systemische Fragen (z.B. zirkulär oder skalierend), regen an, die Perspektive zu wechseln, Überzeugungen oder gewohnte Verhaltensweisen zu hinterfragen.

Wie hilfreich und wirksam eingesetzte Techniken sind, hängt auch von den Sinneskanälen ab, mit denen wir die Welt bevorzugt wahrnehmen.
Auditiv veranlagte Menschen mögen das Gespräch – sie profitieren von Geschichten und Methaphern. Visuelle Klientin nehmen Informationen am besten auf, wenn Sie diese sehen. Ihnen hilft, die zu klärenden Themen strukturiert, graphisch und farblich auf dem Whiteboard zu skizzieren.  Für andere Klienten müssen „die Dinge greibfar sein“.

Folglich könnte man den Schluss ziehen, dass die Methode zielführend ist, die sowohl zum Anliegen als auch zum bevorzugten Sinneskanal (Repräsentations-system) des Klienten passt. Demgemäß bleibt der bevorzugte Kanal prominent; das Potenzial der gemeinsamen Stärke aller Sinneskanäle wird nicht ausgeschöpft. Das geschieht mit sog.  Impact-Techniken, die alle Sinnesmodalitäten ansprechen; sie basieren auf dem Wissen der Lerntherorien und Neurobiologie. Sie erleichtern Ihnen, schneller und dauerhaft wichtige Botschaften aufzunehmen und auch entsprechend wieder abrufen zu können.

Mehr lesen

Das multisensorische Prinzip – ein Beispiel:

Sie fühlen sich belastet, erschöpft und fragen sich: was mache ich falsch? Denn Sie erleben Ihren Alltag „normal“  und können sich nicht erklären, wieso „andere mit den Dingen besser zurecht kommen“ und abends auch noch Zeit haben, Freunde zu treffen oder zum Sport zu gehen. Erklärungen oder Ratschläge Ihres Umfeldes stossen bei Ihnen auf „taube Ohren“.

Um unbewusste Blockaden zu umgehen, versuchen wir mehrere Sinneskanäle anzusprechen, um damit die geschilderte Situation hörbar, sichtbar und greifbar zu machen: wir stellen Ihnen beispielsweise mehrere Plastikbecher hin und bitten Sie, die verschiedenen täglichen Aufgaben (Teambesprechung, Emails, Präsentationen, Berichte, Projekmanagement, Mitarbeitergespräche) bzw. Rollen nacheinander diesen Bechern zuzuordnen (Beruf, soziale Netzwerke, Partnerschaft, Kinder, Familie, Verein…) – der letzte Becher steht für Sie selbst. Nun geben wir Ihnen ein Glas gefüllt mit Wasser, das Ihre gesamte Energie repräsentiert und bitten Sie, das Wasser – also Ihre Energie – auf die Becher zu verteilen…Sie wissen, wie es ausgeht!
Da Sie selbst an letzter Stelle stehen, bleibt nicht mehr viel Energie übrig. Wir könnten jetzt das Wasser aus den einzelnen Bechern wieder zurück in das Glas schütten und Sie fragen, was nun zu tun ist? Genau – auch wenn Sie verbal protestieren – Sie werden das Wasser anders verteilen und Ihr Körper hat über die Bewegung die Information aufgenommen. Der Becher wird zu Ihrem Messgerät, Plastikbecher begegnen Ihnen täglich und erinnern Sie zusätzlich daran, Ihre Energie bewust und überlegt zu verteilen. 

Nachfolgend finden Sie unsere Gruppencoachings

ACHTSAM

NW_Pikto_Achtsam_Gehirn_011_20180213

Was bedeutet Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist eine bewusste und ungeteilte Aufmerksamkeit für den gegenwärtigen Moment – wahrzunehmen, was genau hier und jetzt passiert.

Unser Achtsamkeitstraining hilft Ihnen, sich auf den Augenblick zu konzentrieren. Negative Denk- und Verhaltensmuster werden gestoppt. Sie erleben mehr Zufriedenheit und Lebensqualität.

Wenn wir nicht achtsam sind…

…. grübeln wir über vergangene, meist negativ erlebte Dinge, oder machen uns Sorgen darüber, welche Probleme auf uns zukommen könnten – und sind eben nicht im „Hier und Jetzt“.  Zeit- und Leistungsdruck sowie die tägliche digitale Reizüberflutung stumpfen zudem unsere Sinne ab.  Wir sind auf „Autopilot“ programmiert.

Wenn Sie achtsam leben…

…rauschen Tage und Wochen nicht vorbei.
…unterbrechen Sie „Grübelschleifen“.
…genießen und nutzen Sie den Augenblick.
…nehmen Sie all das wahr, was Ihnen Gutes begegnet – sei es noch so klein oder „selbstverständlich“.
…haben Sie mehr Zugang zu Ihren Ressourcen.
…sind Sie präsenter und konzentrierter.

Die Auswirkungen von Achtsamkeitspraktiken werden seit Jahren erforscht, v.a. Meditation ist heute Gegenstand der Hirnforschung. Die aktuellen Studien bestätigen, dass Achtsamkeitspraktiken und Mediation unsere Hirnstruktur positiv verändert. Es entstehen neue Verbindungen von Nervenzellen, u.a. in Arealen die für die Verarbeitung von Sinneseindrücken, Stressverarbeitung, Gedächtnisfunktion und Selbstregulation zuständig sind.

Vor allem bei folgenden Beschwerden und Krankheitsbildern wurden positive Wirkungen nachgewiesen:

  • Stresserleben, Erschöpfung und Burnout
  • Ängsten
  • Depressionen
  • Emotionsregulation
  • Schmerzerkrankung
  • Psychosomatische Erkrankungen

Weiterführende Informationen unter www.achtsamleben.at/forschung/

Unser Gruppentraining in Düsseldorf basiert auf wissenschaftlich fundierten Methoden der Verhaltenstherapie und wird von erfahrenen Therapeutinnen durchgeführt. In einem 8-wöchigen Achtsamkeitstraining sind folgende Inhalte Bestandteil des Programmes:

  • „Der Autopilot“: wie erkenne ich, wann ich ferngesteuert bin.
  • Im Augenblick verweilen: Aktivierung aller Sinne; Wahrnehmen von Körpersignalen, Meditation. 
  • Gedanken sind keine Tatsachen: Welche Überzeugungen fördern mich, welche hindern mich?
  • Zulassen und Akzeptanz: betrachten vs. bewerten 
  • Selbstfürsorge und Selbstmitgefühl: sich selbst mit Wohlwollen begegnen
  • Achtsamkeit als Lebensstil: Integration von Achtsamkeit in den Alltag 

Sie lernen unterschiedliche Achtsamkeitsübungen kennen. Tauschen diesbezüglich Ihre Erfahrungen aus, entdecken und überwinden mögliche Widerstände.  Zur Vertiefung werden Achtsamkeitsaktivitäten erarbeitet, die in Ihren Alltag passen und für Sie umsetzbar sind. 

Gruppensetting:

  8 Einheiten á 90 Minuten/Woche, abends
10 Einheiten á 60 Minuten/Woche, mittags

Einzelsetting:
 8 Einheiten á 60 Minuten/Woche als Einzelcoaching nach individueller Vereinbarung

Das nächste Gruppentraining startet Ende Januar 2020. Weitere Termine für 2020 bieten wir Ihnen individuell nach Vereinbarung an.
Bitte sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Unser Achtsamkeitstraining wurde durch die zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert, ist somit eine qualitätsgesicherte, förderfähige Präventionsleistung. Auf der Website Ihrer gesetzlichen Krankenkasse (z.B. TKK, Barmer, DAK, KKh, HEK etc.) erfahren Sie, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für diesen Präventionskurs anteilig oder sogar vollständig übernimmt.

Ort:
Praxis Wendenburg & Kollegen
Immermannstr. 11
40210 Düsseldorf

Rufen Sie an: 0211 / 497 68 270 oder melden Sie sich direkt per Email an: info@psychologen-duesseldorf.de

Julia Habekost

Psychologische Psychotherapeutin

RÜCKENWIND

Eigene Potenziale ausschöpfen – ohne zu erschöpfen.

Workshops und Coachings zum Thema Stressmanagement, Burnout-Prävention & Resilienzstärkung.

Warum RÜCKENWIND?

Die Zunahme des Burnout Phänomens lässt sich nicht nur durch Leistungsdruck erklären. Leistung und Engagement – für etwas zu brennen – führt nicht zwangsläufig zur Erschöpfung. Die Ursachen sind vielschichtiger. Ein Burnout ist sowohl die Folge von dauerhaft unbewältigtem Stress, einer unausgeglichenen Lebensführung als auch dem „Vergessen“ eigener Werte und Bedürfnisse.

Einem Burnout – also geistiger und körperlicher Erschöpfung – vorzubeugen,  heißt auch JA zu den eigenen Wertvorstellungen zu sagen. Werte sind wie ein Kompass, der uns die Richtung zeigt und uns Orientierung gibt. In welche Richtung wir gehen wollen, wird jeder für sich selbst entscheiden. Dabei muss sich Leistungsorientierung und Familienleben nicht ausschließen.

Diejenigen, die Beruf und Privatleben für sich zufriedenstellend vereinbart haben, haben sich wahrscheinlich – bewusst oder unbewusst – u.a. folgende Fragen beantwortet:

  • Was sind meine persönlichen Kriterien für Lebensqualität?
  • Welche Werte und Motive habe ich?
  • Welche Glaubenssätze und Überzeugungen fördern mich und welche hindern mich?
  • Was sind meine Talente und Kompetenzen?
  • Wie sehe ich mich – wie sehen andere mich?
  • Welche privaten und beruflichen Ziele und Visionen habe ich?

Kurz: Wer bin ich und was will ich? …und wie erreiche ich das?

Wie ist das bei Ihnen? Wie gelingt Ihnen die Balance zwischen Engagement und Enstpannung? Zwischen sich fordern und sich fördern?

Mehr lesen

Der Mehrwert

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre individuelle Strategie für ein Gleichgewicht zwischen beruflichen Anforderungen und persönlichen Bedürfnissen zu finden.

Unsere dreitägigen Workshops sind zielgruppenspezifisch – unsere Methode basiert auf Nachhaltigkeit. Die Workshops finden in Gruppen statt. Darüber hinaus bieten wir weiterführende Einzelcoachings an, damit Sie dauerhaft RÜCKENWIND haben.

Die Workshops richten sich auch an Unternehmen, die Mitarbeiter fortbilden möchten; ab vier TeilnehmerInnen ist ein firmeninterner Workshop geeignet, der individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten wird.

Die einzelnen Workshops finden Sie nachfolgend auf dieser Seite oder als Gesamtübersicht. Die nächsten Workshops können infolge der aktuellen Situation voraussichtlich erst 2021 stattfinden.

Mehr lesen

INHALTE & WORKSHOPS

Alle Seminare basieren auf vier Elementen, welche die Grundlage eines wirksamen Gesamtkonzeptes bilden.

Standortbestimmung

Wir ermitteln Ihre persönlichen Stresserzeuger, Ihre Kriterien für Lebensqualität, sowie Ihre Ressourcen und Potenziale.

Bewegung und Sport

Körperliche Bewegung hilft Stresshormone abzubauen und die kreative Leistung des Gehirns zu aktivieren.

Stressreduzierendes Denken und Handeln

Stresserzeugende Denk- und Verhaltensmuster werden verändert und Ihre persönliche Widerstandsfähigkeit gestärkt.

Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen

Entdecken Sie durch Progressive Muskelentspannung und Achtsamkeitsübungen ein entspanntes Körpergefühl.

ATEMPAUSE

Das Seminar für Frauen


Work-Life-Balance - Mein Beruf, meine Familie und ICH - in allen Lebensbereichen 100%?

HALBZEIT

Das Seminar für Männer


Analysieren – Reflektieren – Aufstellung ändern?

WINDSTÄRKE

Das Seminar für Frauen und Männer in Führungsfunktionen


Mit welcher Windgeschwindigkeit steuern Sie Ihr Schiff?

AUFWIND

Das Seminar für Frauen und Männer nach einem Burnout


Neuen Rückenwind nutzen – auf Kurs bleiben

Der Workshop für Frauen

„Work-Life-Balance – Mein Beruf, meine Familie und ICH – in allen Lebensbereichen 100%?

Die vier Basiselemente von RÜCKENWIND werden durch das Schwerpunktthema Grenzmanagement ergänzt:

  • Persönliches Beziehungsgeflecht: die Vielfalt unterschiedlicher Rollen im Alltag
  • Die Nettigkeitsfalle – Warum es schaden kann, immer nur für andere da zu sein
  • Sagen Sie „Ja“ zum „Nein“
  • Immer 100 %? – 80 % reichen auch!
  • Netzwerke vs. Seilschaften

Haben Sie den Wunsch oder spüren Sie den Druck, immer 100% zu geben? Ob im Familienunternehmen mit Kindergeburtstagen, Fahrservice, Hausaufgabenbetreuung…oder im Job als kompetente Ansprechpartnerin? Oder in Beziehungen zu Kollegen, als Freundin, als Partnerin? ATEMPAUSE gibt Ihnen Zeit Luft zu holen, durchzuatmen und mal für sich selbst zu sorgen.

Der Worskshop findet in einer Gruppe mit max. acht Teilnehmern statt und wird von Nicola Wendenburg und Heike Henkel durchgeführt. Bitte nutzen Sie bei Rückfragen unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unverbindlich an!

Der Workshop für Männer

„Analysieren – Reflektieren – Aufstellung ändern?

Die vier Basiselemente von RÜCKENWIND werden durch folgende Schwerpunktthemen ergänzt:

  • Werte, Glaubenssätze, Lebensregeln, Vorbilder
  • Rollen und Rollenerwartung
  • Erfolgreich scheitern – wie uns Fehler weiterbringen
  • Emotionale und rationale Kommunikation
  • Selbst-Positionierung und Handlungsspielräume

Die Zeiten ändern sich – das traditionelle Leistungskonzept Mannsein bleibt? Welches Bild haben Sie von sich und welche Rollenerwartung haben Sie an sich selbst? Wie hängt das mit Stresserleben, Gesundheit und einer ausgelichenen Work-Life-Balance zusammen. Finden Sie es in HALBZEIT heraus.

Der Workshop findet in einer Gruppe mit max. acht Teilnehmern statt und wird von Nicola Wendenburg und Heike Henkel durchgeführt.
Bitte nutzen Sie bei Rückfragen unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unverbindlich an!

Der Workshop für Führungskräfte

Der Workshop richtet sich an Frauen und Männer mit fachlicher und/oder personeller Führungsverantwortung.

„Mit welcher Windgeschwindigkeit steuern Sie Ihr Schiff?

Die vier Basiselemente von RÜCKENWIND werden durch folgende Schwerpunktthemen ergänzt:

  • Persönlichkeit und persönlicher Führungsstil – Selbstbild vs. Fremdbild
  • Werte, Leitbilder und Ziele
  • Einflussfaktoren im Kommunikationsprozess verstehen – Kommunikationsmuster variieren
  • Resilienz im Unternehmen?
  • Keine Angst vor Fehlern!

Als Führungskraft sind Sie der Kapitän; auf hoher See erwarten Sie fachliche, strukturelle und persönliche Herausforderungen. Sie segeln im Spannungsfeld eigener und externer Erwartungen. Steuern Sie Ihr Schiff vorausschauend – Bleiben Sie mit  WINDSTÄRKE auf Kurs.

Der Workshop findet in einer Gruppe mit max. acht Teilnehmern statt und wird von  Heike Henkel und Nicola Wendenburg durchgeführt. Bitte nutzen Sie bei Rückfragen unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unverbindlich an!

Nach dem Burnout

„Neuen Rückenwind nutzen – auf Kurs bleiben“  – Der Workshop richtet sich an Frauen und Männer nach einem Burnout

Die vier Basiselement von RÜCKENWIND werden durch folgende Schwerpunktthemen ergänzt:

  • Mein persönliches Frühwarnsystem – Wie starkt weht der Wind?
  • Welche Glaubenssätze und Überzeugungen fördern, welche hindern mich?
  • Sei nachsichtig – mit Dir selbst
  • Sagen Sie JA zu Unerreichbarkeit und NEIN zum Kommunikationsstress
  • Rituale, „heilige“ Zeiten und Orte

Sie haben Ihre Krise gemeistert und dabei Ressourcen aktiviert und neu erworben. AUFWIND unterstützt Sie dabei, nicht in alte Strukturen zurückzufallen, Ihre Stressmanagementstrategien zu erweitern und nachhaltig in Ihren Alltag zu integrieren. Mit erweiterten Handlungsspielräumen  können Sie versteckte Klippen sehen und umsegeln.

Der Workshop findet in einer Gruppe mit max. acht Teilnehmern statt und wird von Nicola Wendenburg und Heike Henkel durchgeführt. Bitte nutzen Sie bei Rückfragen unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unverbindlich an!

Kontakt

Psychologen Düsseldorf

Das Team von WENDENBURG & KOLLEGEN besteht aus selbständigen Psychologischen Psychotherapeuten mit staatlicher Approbation, Eintrag im Arztregister und langjähriger Berufserfahrung.